Download Der Technisch-Synthetische Campher by Dr. I. M. Klimont (auth.) PDF

By Dr. I. M. Klimont (auth.)

Show description

Read Online or Download Der Technisch-Synthetische Campher PDF

Best german_7 books

Römisches Recht

Das römische Privatrecht hat die europäischen Rechtssysteme der Gegenwart maßgeblich beeinflusst. Es spielt daher noch heute im Rahmen der europäischen Rechtsvereinheitlichung und der Rechtsvergleichung eine Rolle. Das Studium des römischen Rechts macht dem Studenten erfahrensgemäß beträchtliche Schwierigkeiten.

Additional info for Der Technisch-Synthetische Campher

Example text

Lafont: Compt. rend. 1897, III und Bull. de la. Soc. Ch. 46, 117; Journ. of the ehern. Soc. 63, 1388. 32 Das Ausgangsprodukt Terpentinöl. Campherherstellung eignen, sind hierfür die unter dem Namen Terpentinöle in den Handel gebrachten Kienöle, weil sie ganz andersartig zusammengesetzt sind als die aus Terpentin gewonnenen Öle; direkt unbrauchbar. Sie entstehen, wie bereits dargetan, durch trockene Destillation der nach dem Fällen der Kiefernstämme übrigbleibenden harzr~ichen Wurzeln 1) und zeigen je nach der Abstammung einen verschieden~n, jedoch meist brenzlichen Geruch; da zwar die schwedischen und finnländischen Öle angenehmer als die sog.

Stockdale: Ohem. soc. 51, 963 (1890). 3) Siege, Wagner u. Brickner: Ber. d. chem. Ges. 32, 2308. 4) Da bei dieser Umsetzung Nebenprodukte nicht in nennenswerter Menge, sondern vornehmlich nur Oamphen und Isobornylacetat auftreten, da' ferner Isobornylacetat nicht als Produkt einer direkten Substitution des Ohloratoms durch den Acetylrest, sondern als Produkt einer sekundären Anlagerung von Essigsäure an Oamphen betrachtet werden muß, folgern lV agner u. Brickner daraus, daß Pinenchlorhydrat analog dem Isobornylchlorid, wenn auch viel langsamer, ausschließlich in Oamphen und Salzsäure zerfällt, und ihm mithin die Befähigung, in den entsprechenden Ester umgewandelt zu werden, gänzlich oder fast gänzlich abgehe.

Die so entstandene ß-Bromcamphersäure ging durch Reduktion mit Zink und Eisessig in eine racemische Camphersäure über, aus welcher durch Behandlung mit Acetylchlorid und Sodalösuag das Anhydrid der cis-Säure und die trans-Säure gewonnen werden konnte. Das Anhydrid der cis-Camphersäure war identisch mit dem Anhydrid der d-Camphersäure; ebenso stimmten die freien Säuren miteinander überein. Da die synthetische Camphersäure identisch ist mit der Camphersäure, welche Bredt und Rosenberg aus dem synthetischen Campher gewonnen hatten, so wurde hierdurch die Richtigkeit der Bredtschen Campherformel einwandfrei bestätigt.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 12 votes