Download Das Deutsche Beamtengesetz (DBG): vom 26. Januar 1937 mit by Arthur Brand PDF

By Arthur Brand

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Das Deutsche Beamtengesetz (DBG): vom 26. Januar 1937 mit der amtlichen Begründung, den Durchführungs-, Ausführungs- und Ergänzungsvorschriften PDF

Similar german_13 books

Extra resources for Das Deutsche Beamtengesetz (DBG): vom 26. Januar 1937 mit der amtlichen Begründung, den Durchführungs-, Ausführungs- und Ergänzungsvorschriften

Sample text

If)ren. 30 ®ef e~eßte~t. § 98. }igen 'Ilienftbe&üge. olbung5orbnung überfteigen. (3) Wuf bie ~ered)nung be5 ~ittuengelbe5 ift ein ffiuf)en be5 ffiuf)egef)art5 (§§ 127, 128) of)ne Q:influß. (1) § 99. obe5 be5 )ßerftorbenen nid)t &um ~e&uge bon ~ittuengelb bered)tigt tuar, ein 'Ilrittel be5 ~ittuengelbe5. obe5tage in ben ffiuf)eftanb getreten tuäre. tfäf)igen 'Ilienftbe&üge &ugrunbe gelegt tuerben. § 100. obestage in ben ffiuf)eftanb getreten tuäre. § 99 Wbf. 2 ®a~ 2 gilt aud) f)ier. o tu erben bie ein&elnen ®ä~e im gleid)en )ßerf)ältnis gefür&t.

Jemonat fäHigen 58e0üge. (3) ~ie an ben Q3erftorbenen nod) nid)t ge0af)ften %eile ber ®terbemonatß~ 6e0üge fönnen ftatt an bie Q;rben aud) an bie 7lliittoe ober bie ef)eiid)en ober für ef)elid) erHärten WbfömmHnge beß jßerftorbenen ge0af)H toerben. b) ®tetbegelb. § 93. Je~ ftimmten Q;infünfte. Wbeitrag. Jef)örbe im Q;inberne~men mit bem ffieid)Bminifter ber ~inan 0 en ®terbegelb getoä~ren. § 94. Jegelb nacf) § 93 auf Wntrag gan& ober teilweife betoilligen, ;tleutfdje5 ~eamtengefe~. 29 1. ttJenn ber l8erftorbene lBerttJanbte ber auffteigenben ~inie, @k~ fcf)ttJifter, ®efcf)ttJifterfinber, @Jtieffinber ober an SNnbe~ @Jtatt an~ genommene st'inber, beren @mäljrer er gan& ober überroiegenb ge~ ttJefen ift, in bebütftiger ~age ljintedaffen ljat, ober 2.

1 unb 2 bereit{l nad) § 83 ßU berüdfid)tigen, fo tvitb fie nid)t tveiter angered)net. (4) ~ie Cl:ntfd)eibung trifft bie oberfte ~ienftbef)örbe im Cl:inuerne'f)men mit bem ffieid)sminifter ber ~inan&en enbgültig. i}{ufent~alt § 85. enbung bes fiebenunb~ ßttlnn&igften Bebensjagres 1. )JtberufHd) befleibet gat, 2. Ifd)aft unb i'f)rer merbänbe ober im nid)töffentnd)en 6d)ulbienft tätig getvefen ift, 3. id)en öffentnd)en Cl:intid)tung geftanben 'f)at, 4. ben, 5. )Jäter einem meamten übertragene ent~ geltlid)e ~efd)äftigung waf)rgenommen f)at, bie ~u feiner Cl:rnennung füf)rte, fann aHl ruf)egel)altfäf)ige ~ienftöeit berüdfid)tigt werben.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 48 votes