Download Chemie für Pharmazeuten und Biowissenschaftler: Unter by Professor Dr. Hans Peter Latscha, Dr. Helmut Alfons Klein PDF

By Professor Dr. Hans Peter Latscha, Dr. Helmut Alfons Klein (auth.)

Show description

Read or Download Chemie für Pharmazeuten und Biowissenschaftler: Unter Berücksichtigung des „GK“ Pharmazie PDF

Best german_8 books

Die zeitbasierte Fertigungsstrategie: Methoden zur Leistungssteigerung in Industriebetrieben

Industriebetriebe sehen sich mit einem ständig wachsenden Konkurrenzdruck konfrontiert. Eine zeitorientierte Ausrichtung des Produktionsbereichs ist erforderlich, um die strategische Bedeutung des Faktors Zeit für die Wettbewerbsfähigkeit industrieller Unternehmen zu berücksichtigen. Jörn-Henrik Thun stellt das Konzept der zeitbasierten Fertigungsstrategie vor und untersucht, inwieweit die Praktiken des Konzepts die Leistungsfähigkeit der Fertigung beeinflussen.

Einführung in die Chemie: Ein Lehr-u. Experimentierbuch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

physikalischen und chemischen Methoden der quantitativen Bestimmung organischer Verbindungen: I. Band. Die physikalischen Methoden

Der Eintheilung des Stoffes in physikalische und chemische Methoden liegen Iediglich praktische Erwagungen zu Grunde. Eine durchgehende Trennung Iasst sich nicht ermoglichen eben so wenig wie eine Trennung der chemischen Wissenschaft von der physikalischen. Da nun in diesem FaIle der Titel physikalisch chemische Methoden Ieicht missgedeutet werden konnte, wurde vorgezogen eine Theilung des Stoffes in dem Sinne erfolgen zu lassen, dass die Methoden, bei denen es iiberwiegend auf eine physi kalische Erscheinung ankommt, im ersten Theile, und solche, bei denen die chemischen Reaktionen in den Vordergrund treten, im zweiten Theile besprochen werden.

Leitfaden für Verfasser wissenschaftlicher Arbeiten

Im Jahre 1929 erschien eine vom Springer-Verlag an viele Ärzte kostenlos abgegebene "Anleitung zur Niederschrift und zur Veröffentlichung medizinischer Arbeiten". Diese Arbeit struggle das verdienstvolle Werk des verstorbenen Dr. VIKTOR SALLE, damals Schriftleiter der Klinischen Wochenschrift, und des Verlagsbuchhändlers Dr.

Additional resources for Chemie für Pharmazeuten und Biowissenschaftler: Unter Berücksichtigung des „GK“ Pharmazie

Sample text

H", = E", H heifit Hamilton-Operator und bedeutet die Anwendung einer Rechenoperation auf\jf. H stellt die allgemeine Form der Gesamtenergie des Systems dar. E ist der Zahlenwert der Energie fur ein bestimmtes System. Wellenfunktionen 'II, die Losungen der Schrodinger-Gleichung sind, heiDen Eigenfunktionen. Die Energiewerte E, welche zu diesen Funktionen gehoren, nennt man Eigenwerte. Die Eigenfunktionen entsprechen den stationaren Zustanden des Atoms im Bohrschen Modell. Ersetzt man die kartesischen Koordinaten durch Polarkoordinaten (Abb.

2l). h. sie ist ungerichtet (elektrostatisches Feld). Dies fuhrt dazu, dafi sich eine m6glichst grofie Anzahl von entgegengesetzt geladenen Ionen um ein als Zentralion herausgegriffenes Ion gruppieren (gro6e Koordinationszahl, KZ). Abb. 21 zeigt dies deutlich. Das Raumgitter (Kristallgitter), das sich mit ionischen Bausteinen aufbaut, ist ein /onengitter. ) Fur NaCl ist die Gitterenergie -770 kJ . mOrl Um diesen Energiebetrag ist das Ionengitter stabiler als die isolierten Ionen. Abb. 21. Ausschnitt aus dem Natriumchlorid (NaCl)-Gitter.

Halogene. In der 8. Gruppe stehen die Edelgase. Ubergangselemente bzw. Nebengruppenelemente Bei den sog. Ubergangselementen werden beim Durchlaufen einer Periode von links nach rechts Elektronen in innere Schalen eingebaut. Es werden die 3d-, 4d-, 5d- und 6d-Zustande besetzt. Dbergangselemente nennt man ublicherweise die Elemente mit den Ordnungszahlen 21 - 30, 39 - 48 und 72 - 80, femer 57La, 89 Ac, l04Ku, l05Ha. T. vorletzten Elemente jeder "Ubergangselementreihe" unvollstandig besetzte d-Orbitale in der zweitaufiersten Schale.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 15 votes