Download Auf der Schattenseite des Wohnungsmarkts: Kinderreiche by Dr. Cihan Arin, Sigmar Gude, Hermann Wurtinger (auth.) PDF

By Dr. Cihan Arin, Sigmar Gude, Hermann Wurtinger (auth.)

Inhalt
Die wohnungspolitische Orientierung der Wende-Regierung nach¶mehr Markt¶ verschärft die Wohnungsversorgungsproblemebenachteiligter Bevölkerungsgruppen, insbesondere derjenigen, bei denen dasMarktprinzip von ¶Angebot-Nachfrage-Auslgeich¶ aufgrund ihrer Diskriminierungauf dem Wohnungsmarkt nicht funktioniert. Ein krasses Beispiel hierfür sindkinderreiche Familien der Arbeitsimmigranten, vor allem die aus der Türkeistammenden. Sie sind Wohnungsnotverhältnissen ausgeliefert, die unter denMechanismen des freien Markts kaum zu beseitigen sind - auch dort nicht, wodie Betroffenen bereit sind, höhere Mieten zu zahlen. Die vorliegende Studie, angefertigt im Auftrag derInernationalen Bauaustellung Berlin, zeigt am Beispiel Westberlins dieDimensionen der Unterversorgung dieser Bevölkerungsgruppe mit Wohnraum unddiskutiert zugleich für die Bereiche von Wohnungsvergabe, von Modernisierungund Instandsetzung, von Selbsthilfe und individuellem und kollektivemEigentum, Möglichkeiten, die unter gegebenen Rahmenbedingungen eine schnelleLinderung der Wohnungsnotverhältnisse der Immigrantenfamilien bewirken undihre Wohnungsversorgung verbessern und langfristig sichern können.

Show description

Read or Download Auf der Schattenseite des Wohnungsmarkts: Kinderreiche Immigrantenfamilien: Analyse mit Verbesserungsvorschlägen in Wohnungsbelegung, Erneuerung, Selbsthilfe und Eigentum PDF

Similar german_13 books

Additional resources for Auf der Schattenseite des Wohnungsmarkts: Kinderreiche Immigrantenfamilien: Analyse mit Verbesserungsvorschlägen in Wohnungsbelegung, Erneuerung, Selbsthilfe und Eigentum

Example text

Dabei wäre eine Verbesserung der Wohnverhältnisse im Rahmen des Mietwohnungsbestandes nicht nur prinzipiell möglich, sondern auch in relativ kurzer Zeit durchzuführen, wenn bei der Wiederbelegung von Mietwohnungen Kriterien der Bedürftigkeit stärker herangezogen würden. Eine solche Vorgehensweise entspräche auch weitgehend den Wünschen unserer Zielgruppe, die aus vielerlei Gründen - vor allem wegen der Kosten und der unsicheren zeitlichen Perspektive in Berlin - bisher ausschließlich über den ~Jetwoh­ nungsmarkt eine Verbesserung ihrer Wohnverhältnisse angestrebt hat.

4). , die Mietzahlungsbereitschaft stagniert bei einer Höhe von 400,- bis 450,- DM. Dies entspricht in etwa den Kosten für eine zeitgemäß ausgestattete Altbauwohnung mit 3-4 Räumen. Abb. 3: Faktische, nOl'mative und Wunschbelegung türkischer Haushalte 1 ZIMMER 2 ZIMMER 3 ZIMMER 4 ZIMMER 5 ZIMMER D NORMALBELEGTE WOHNUNGEN (NORMATIVE BELEGUNG) WOHNUNGSGRÖSSEN, IN DENEN DIE JEWEILIGEN HAUSHALTE HAUPTSÄCHL,WOHNEN (FAKTISCHE BELEGUNG) BEVORZUGTE WOHNUNGSGRÖSSEN DER JEWEILIGEN HAUSHALTE ("WUNSCHu-BELEGUNG) Quelle: PROGNOS 40 Auch in den Expertengesprächen und hier insbesondere auf seiten der ~~e­ terberatungsgesellschaften wurde bestätigt, wie wichtig der Teilmarkt der preiswerten Altbauwohnungen mit 3-4 Räumen für die Zielgruppe ist.

Im Arbeitsbereich rückt die relative materielle Verbesserung der Lebensverhältnisse durch die ausgeübte Arbeit für die Angehörigen der ersten Generation in den Vordergrund. Die Hoffnung auf materielle Verbesserung er34 klärt, zunächst am Anfang, die Bereitschaft bei Ausländern, Fremdbestimmtheit des Arbeitsinhaltes und der Arbeitsbedingungen, des "Objekt"-Seins also, unkritisch anzunehmen; hierfür bekommen sie ja einen Lohn. Im Wohnbereich sieht die Situation anders aus; hier besteht theoretisch kein Anlaß, Diskriminierungen und Ausgrenzungen hinzunehmen, weil sie hier grundsätzlich als "Käufer", als "Klient", als ''Kon5tDßent'' auftreten.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 21 votes