Download Aspekte der Entwicklungssoziologie by Prof. Dr. René König (auth.), Prof. Dr. René König (eds.) PDF

By Prof. Dr. René König (auth.), Prof. Dr. René König (eds.)

Show description

Read or Download Aspekte der Entwicklungssoziologie PDF

Best german_8 books

Die zeitbasierte Fertigungsstrategie: Methoden zur Leistungssteigerung in Industriebetrieben

Industriebetriebe sehen sich mit einem ständig wachsenden Konkurrenzdruck konfrontiert. Eine zeitorientierte Ausrichtung des Produktionsbereichs ist erforderlich, um die strategische Bedeutung des Faktors Zeit für die Wettbewerbsfähigkeit industrieller Unternehmen zu berücksichtigen. Jörn-Henrik Thun stellt das Konzept der zeitbasierten Fertigungsstrategie vor und untersucht, inwieweit die Praktiken des Konzepts die Leistungsfähigkeit der Fertigung beeinflussen.

Einführung in die Chemie: Ein Lehr-u. Experimentierbuch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

physikalischen und chemischen Methoden der quantitativen Bestimmung organischer Verbindungen: I. Band. Die physikalischen Methoden

Der Eintheilung des Stoffes in physikalische und chemische Methoden liegen Iediglich praktische Erwagungen zu Grunde. Eine durchgehende Trennung Iasst sich nicht ermoglichen eben so wenig wie eine Trennung der chemischen Wissenschaft von der physikalischen. Da nun in diesem FaIle der Titel physikalisch chemische Methoden Ieicht missgedeutet werden konnte, wurde vorgezogen eine Theilung des Stoffes in dem Sinne erfolgen zu lassen, dass die Methoden, bei denen es iiberwiegend auf eine physi kalische Erscheinung ankommt, im ersten Theile, und solche, bei denen die chemischen Reaktionen in den Vordergrund treten, im zweiten Theile besprochen werden.

Leitfaden für Verfasser wissenschaftlicher Arbeiten

Im Jahre 1929 erschien eine vom Springer-Verlag an viele Ärzte kostenlos abgegebene "Anleitung zur Niederschrift und zur Veröffentlichung medizinischer Arbeiten". Diese Arbeit conflict das verdienstvolle Werk des verstorbenen Dr. VIKTOR SALLE, damals Schriftleiter der Klinischen Wochenschrift, und des Verlagsbuchhändlers Dr.

Additional resources for Aspekte der Entwicklungssoziologie

Example text

3. Soziale Spannungen, die aus der Unterdrückung, Ausbeutung und Benachteiligung von seiten einer eingeborenen oder ausländischen Elite entstehen, die gewöhnlich mit den akkulturativen Kräften verbunden ist. 4. Unzufriedenheiten, die aus 2 und 3 entstehen, sind insofern diffus, als sie eine Reihe von sowohl expressiven als auch instrumentellen Lebenssituationen betreffen. Revitalisationsbewegungen in den Entwicklungsländern 45 1. Die Präexistenz einer umfassenden "moralisroen Ordnung", verbunden mit einer magisroen Weltsirot und dionysischen Vorstellungen Ex definitione haben Gesellschaften, die in das "Entwicklungsrennen" eintreten, eine umfassendere Moral oder religiöse Ordnung gehabt als der weltliche Westen.

92). Es gibt stichhaltige Beweise, daß die Cargo-Bewegung in Melanesien, die prophetischen Bewegungen in Afrika und weitverbreitete nativistische Reformbewegungen einen entscheidenden Einfluß auf den Verlauf der kolonialen und nachkolonialen Geschichte hatten. Es muß zugegeben werden, daß es Umstände gab, unter denen die eskapistischen und die expressiven Aspekte der Bewegungen an Bedeutung verloren und Energien von erreichbaren sozialen Zielen fernhielten. Aber noch typischer entstehen expressive Bewegungen unter Umständen, in denen pragmatische Reformbewegungen unfähig sind, die emotionale Macht zu gestalten oder herauszufordern, die von der konvergenten Revitalisation ausstrahlt.

B. Seabrook genoß damals eine große Popularität unter den Martiniquanern von Paris 34. Die Funktion des Vaudou-Kults bei den französisierten Martiniquanern war nimt nur Mittel des Nativismus, indem man den Kult als uraltes afrikanisches Erbe bezeichnete, sondern zugleich des Revivalismus, indem er die Möglichkeit eröffnete, mit Hilfe der gleichen magischen Macht den Druck, die lähmende Bedrängung durch die Weißen zu überwinden. Smließlich aber erwies er sich als Escapismus, der einen - angesichts der übermacht der weißen Welt - darauf reduziert, in der Erwartung zu leben und sich für das Ende vorzubereiten, wie W.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 40 votes