Download Artist-Management in Medienunternehmen: Lavieren zwischen by Susanne Knittel PDF

By Susanne Knittel

Artists spielen bei der Leistungserstellung von Medienunternehmen eine zentrale Rolle: sie agieren entweder als Inhaltslieferanten oder stellen selbst wesentliche Bestandteile von Medienprodukten dar. Susanne Knittel zeigt die besondere Rolle von Artists als Kreativressourcen von Medienunternehmen. Sie stellt mit dem Kreativressourcen-Lebenszyklus einen Bezugsrahmen vor und entwickelt darauf basierend ein Konzept für das strategische administration von Artists. Die Autorin leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Professionalisierung des Artist-Managements.

Show description

Read Online or Download Artist-Management in Medienunternehmen: Lavieren zwischen Ökonomie und Kreativität PDF

Similar german_15 books

Vertigo - Neue Horizonte in Diagnostik und Therapie: 9. Hennig Symposium

Schwindel kann bei Menschen jeder Altersstufe auftreten. Die Ursachen und Symptome sind vielfältig. Das thematische Spektrum dieses Buches ist entsprechend breit und gibt einen interdisziplinären Einblick in neueste Forschung und Therapiemöglichkeiten. Ein internationales Autorenteam erläutert neue Untersuchungstechniken und bewährte Behandlungsstrategien.

Geldwäsche-Compliance für Güterhändler

Dieses Buch bietet Güterhändlern einen schnellen und verständlichen Einstieg in die Vorschriften des Geldwäschegesetzes (GwG) und versteht sich als Praxishandbuch zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen. Es richtet sich an mit Gütern handelnde Unternehmen, die in Compliance mit den gesetzlichen Anforderungen interne Aufsichtsstrukturen aufbauen, um Risiken frühzeitig erkennen und Verstöße verhindern zu können.

Vom Exposé zum Bucherfolg: Schreib- und PR-Leitfaden für engagierte Autoren

Ein Buch zu schreiben stellt für jeden Autor eine große Herausforderung dar. Denn immer gilt es, von der Initialidee über die Schreibphase bis zum advertising and marketing mit Wissen und Weitsicht zu agieren. Gabriele Borgmann bietet in ihrem Buch eine umfassende Orientierung in der Welt der vielfältigen Publikationsmöglichkeiten und vermittelt mit ihrem Praxisleitfaden das erfolgsentscheidende Autoren-Know-how.

Extra resources for Artist-Management in Medienunternehmen: Lavieren zwischen Ökonomie und Kreativität

Example text

3, Thurn (1995), S. , und Shaw/Grant (1984), S. 276f. Kroeber/Kluckhohn (1952), S. , stellen bspw. diese Kontextvielfalt des Kulturbegriffs bereits in den 1960er Jahren dar, indem sie 160 Definitionen von Kultur anführen und systematisieren. Vgl. Hesmondhalgh (2002), S. , und Throsby (2001), S. 4f. Aus Marketinggesichtspunkten kann auch das weit gefasste anthropologische oder soziologische Verständnis von Kultur als Basis für die Zielgruppenorientierung bei der Produktplanung herangezogen werden.

Dienstleistungen dar,136 die eher ästhetischaftliche Bereich, in dem die Bemühungen interdiziplinärer bzw. interorganisationaler Zusammenarbeit durch verstärkte Förderung belohnt werden. Vgl. bspw. Cummings/Oldham (1997), S. 29 und Napier/Nilsson (2006), S. 270. In der Kreativitätsforschung wurden mit zunehmender Bedeutung von Teamarbeit in Organisationen neben der Untersuchung des kreativen Individuums auch die Aspekte der kollektiven Kreativität beleuchtet. Vgl. bspw. Clydesdale (2006), S. , Hargadon/Bechky (2006), S.

Vgl. hierzu Marr (1973), S. 71. 105 Die Besonderheiten bzw. 2 im Zuge der Darstellung der „Artists“ als fokale Betrachtungsobjekte dieser Arbeit gesonderte Beachtung und sollen deshalb an dieser Stelle nicht weiter ausgeführt werden. Zum anderen kann Kreativität aber auch als kognitiver Prozess der Entwicklung einer neuartigen Problemlösung betrachtet werden, wobei das kreative Verhalten bzw. 108 Abbildung I-2 verdeutlicht diesen Bezugsrahmen der Kreativitätsforschung und illustriert darüber hinaus die Beziehungen der einzelnen Faktoren, die nachfolgend genauer betrachtet werden sollen.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 32 votes